Unser regelmäßiges Treffen findet immer am


4. Mittwoch des Monats um 17 Uhr


beim Paritätischen Wohlfahrtsverband, Ostenhellweg 42-48 (Eingang Moritzgasse), 44135 Dortmund statt.

Termine für unsere regulären Gruppentreffen für 2020

Datum Was Wer
22.01.2020 Vortrag zu den Themen:
Stand der Wissenschaft bei MS (Medikamente und Therapien)
Erkenntnisse der/zu Schmerzen bei MS
Ärzte des "Klinikum Lünen" berichten
26.02.2020 Gruppentreffen  
25.03.2020 Geplant:
Vortrag mit Informationen über Leistungs- und Unterstützungsangebote für Menschen mit Behinderungen
Externe Firma
22.04.2020 Gruppentreffen  
27.05.2020 Gruppentreffen  
28.05.2020
Donnerstag
Knappschaftskrankenhaus Dortmund-Brackel
Veranstaltung mit Vorträgen zum kommenden Welt-MS-Tag
Wir sind dort Aussteller in der Zeit von 17-19 Uhr
Dieser Termin ist natürlich öffentlich.
 30.05.2020
Samstag
Welt-MS-Tag Weltweit viele Veranstaltungen zum Thema MS.
Dieser Termin ist natürlich öffentlich.
24.06.2020 Gruppentreffen  
22.07.2020 Gruppentreffen
26.08.2020 Gruppentreffen  
23.09.2020 Geplant: Vortrag
Stand der Wissenschaft bei MS (Medikamente und Therapien)
Klinikum Westfalen
28.10.2020 Gruppentreffen  
25.11.2020 Gruppentreffen  
xx.12.2020 Weihnachtsessen für Mitglieder  
     
  Geplant sind noch:
Reiten, Klettern, Bogenschießen, Grill-Fete, ...
     

 

HINWEIS:
Die genannten Termine sind ausschließlich für Mitglieder unserer Selbsthilfegruppe, also nicht öffentlich.
Hunde sind nicht gestattet. Wir bitten um Verständnis.
Nicht-Mitglieder, die Interesse an einer Veranstaltung haben, setzen sich bitte vorher per Telefon oder E-Mail mit uns in Verbindung.

Statuten für Ausflüge/Veranstaltungen/Weihnachtsessen/:

Wie jedes Jahr, wollen wir auch in diesem Jahr nicht nur normale Gruppentreffen für unsere Mitglieder anbieten.

Bitte beachten:

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir uns dazu entschließen mussten, zu jedem Mitglied der Gruppe nur eine Begleitperson zu akzeptieren. Das bedeutet, wir bezahlen das Essen und jeweils ein normales Getränk für Dich und Deine Begleitperson. Der Rest geht auf eigene Rechnung.

Negative Erfahrungen haben uns zu dieser Vorgehensweise veranlasst.